U18 männlich 2

Saison 2018:

In der Bezirksklasse I können unsere 2. U18 in diesem Jahr an den Start gehen.

Saison 2016:

Die U18 männlich (2) spielt diese Saison in der Bezirksliga I.

Saison 2015:

In der Bezirksliga I konnten sich unsere Junioren U18, 2 trotz eines Sieges gegen den späteren zweiten Bernau leider nicht halten. Dennoch haben Moritz Schüle, Till Hädrich, Jonas Hebig, Jannik Pomplun, Sebastian Westhoff, Peter Hermeling, Marcus Monteiro, Eduardo Rhen und Felix Gronau toll gekämpft und so insgesamt in den verlorenen Partien 7 mal erst im dritten Satz verloren.

Den sicheren Klassenerhalt schafften unsere U14 Junioren, 2 in der Bezirksliga I. Jan Pawlak, Laurence Sachs, Philipp Essig, Robin Schneiker, Niklas Behrends und Stefan Hermeling bezwangen hierfür den BSC Rehberge, 1 souverän.

Saison 2014:

Unseren Junioren U18, 2 gelang ein starker zweiter Platz in ihrer Gruppe in der Bezirksklasse 1. Eric Münzner, Leon Gniesewiz, Till Hädrich, Moritz Schüle, Malte Janesch, Tobias Bredow, Robert Kuzio und Jannik Pomplun mussten sich nach vier Siegen erst am letzten Spieltag dem späteren Aufsteiger Sutos, 3 geschlagen geben. Dabei konnsten sie Medizin Buch, 2 und HSC,3 in engen Spielen besiegen.

Unsere 3. Junioren U18 Mannschaft konnte in ihrer Gruppe der Bezirksklasse zwei Siege erringen. Tobias Bredow, Jonas Hebig, Jannik Pomplun, Robert Kuzio, Till Hädrich, Moritz Schüle, Niklas Schulz und Robin Schneiker besiegten Oranienburg 1 und den späteren zweiten Friedrichshain.

Unsere zweiten U14 Junioren verkauften sich als vierter in der Bezirksliga 1 ebenfalls gut. Gegen den Zweiten und Dritten verloren sie jeweils nur mit 3:3 Krimis in denen die Gegner beide Male nur 4 Spiele mehr erlangten. Frederik van Lawick, Marcus Monteiro, Jan Pawlak, Kilian Behncke, Nathan Johns und Laurence Sachs haben uns in konstanter Besetzung toll vertreten.

In der gleichen Liga, aber einer anderen Gruppe traten Laurence Sachs, Philipp Essig, Robert Kuzio, Noah Kosterski und Robin Schneiker als U14 Junioren, 3 an. Sie hatten ein schweres Los und kämpften um jedes Spiel. Am Ende konnten sie die Klasse bei der guten Konkurrenz allerdings nicht halten. Aber in der nächsten Saison gibt es sicher wieder mehr Erfolgserlebnisse.

Cookie-Speicherung